Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Bereichsnavigation

  • Personen+

Hauptinhalt

Lehrstuhlaktivitäten

73 Ouvertüren. Die Buchanfänge der Bibel und ihre Botschaft

E. Ballhorn/ G. Steins/ R. Wildgruber/ U. Zwinenberger (Hrsg.)

Gütersloher Verlag, Oktober 2018

"Von Anfang an sah und las ich Staunenswertes. Beim Öffnen der Bibel eröffnet sich etwas. Ein Weltraum." (A. Stadler)

Ein neuer Zugang zur Bibel: gut geschrieben, ansprechend, voller Überraschungen!

In 73 kurzen Essays und 7 Überblicksartikeln  wird das wichtigste Buch unserer Kultur erschlossen.

Der Büchnerpreisträger Arnold Stadler weckt die Leselust, 50 Bibelwissenschaftlerinnen und Bibelwissenschaftler legen die biblischen Buchanfänge als Ouvertüren zur Botschaft des einzelnen Buches und der Bibel insgesamt aus.

Der ideale Begleiter für alle, die die Bibel immer schon besser kennenlernen wollten.

Autorenkarte_Ouvertüren_Bild_Seite_1  Autorenkarte_Ouvertüren_Bild_Seite_2


Kontaktstudium Wintersemster 2018/ 2019 an der RUB

Kontaktstudium 10.24.2018-8  Kontaktstudium 10.24.2018-6


Exkursion in den Weinberg 2018

Weinberg 2018 D  Weinberg 2018 F  Weinberg 2018 J  Weinberg 2018 M

Konrad Weinberg 1  Konrad Weinberg 2


"Suche Frieden" – Katholikentag 2018 in Münster

 Auf dem Katholikentag in Münster (9.-13. Mai 2018) waren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Lehrstuhls fleißig beteiligt. Der Workshop „Kostprobe Neue Einheitsübersetzung. Leseerfahrungen machen – Leseeindrücke teilen“, der von Dr. Christian Schramm aus Hildesheim vorbereitet wurde, wurde durch Anna Reuling, Julia Zeppenfeld, Lara Westermeyer und Sebastian Dösch unterstützt. Die Werkstatt „Zu mir oder zu dir? Religiöse Praxis in konfessionsverbindenden Familien“ wurde von Kristin Konrad und ihrem Mann angeboten. Egbert Ballhorn wirkte bei dem Podium „Biblische Friedensvisionen für unser Jahrhundert?“, dem Abendgebet „Klangraum Psalmen. Rezitation – Musik – liturgische Momente“ und den beiden Workshops „Psalmen – mit Worten des Krieges für den Frieden beten? Gebete angesichts von Leid und Gewalt im Heiligen Land“ und „Krieg in der Osternacht? Die Exoduslesung in der Nacht der Nächte“ mit.

KathTag 2018 Stand gelb  KathTag 2018 Ballhorn mit Text  KathTag 2018 Exodus Besucher  KathTag 2018 Rapper


Opernaktion am 29.04.2018

Das Thema Gewalt und Widerstand gegen Gewalt ist aktuell und zugleich sehr alt.
1957 schrieb Francis Poulenc die Oper "Dialogues des Carmélites", die auf einer historischen Begebenheit beruht:
Es ist die Geschichte eines Widerstandes.1794 erreicht der Terror der Französischen Revolution seinen Höhepunkt. Am 17. Juli dieses Jahres werden 16 Nonnen des Karmeliter-Ordens von Compiègne auf der Guillotine hingerichtet. Die Hinrichtung verläuft anders als sonst, denn die Schwestern singen "Miserere", "Salve Regina" und das "Te Deum". Die sonst schreiende Volksmenge empfängt die Nonnen mit ehrfürchtiger Stille, beispiellos in der gesamten Revolution, wie berichtet wird.
Zuvor waren die Nonnen gewaltsam aus ihrem Kloster vertrieben und verhaftet worden, denn freiwillig ihren Orden und ihren Glauben aufgeben wollten sie nicht. Eine der Schwestern, Mère Marie, entgeht durch Zufall der Verhaftung und überlebt. Ihr Bericht vom Widerstand der Nonnen trägt die Geschichte der Karmeliterinnen von Compiègne zur Nachwelt.

Gelsenkirchen Homepage 2   Gelsenkirchen Homepage 1

 


 

Pilgerfahrten in Islam und Christentum

Unter dem Titel „Pilgrimage in Islam and Christianity“ fand ein Blockseminar vom 20.03. bis 22.03.2018 statt, das von Herrn Prof. Dr. Ballhorn und Herrn Prof. Dr. Morvarid von der Ferdowsi University of Mashhad (Iran) gehalten wurde. Neben Vorlesungen über die Schia und schiitische Ansätze zu Pilgerfahrten wurde auch an beispielhaften Texten christliche und islamische Exegese betrieben. Durch das hohe Interesse am Gegenüber betraf der interreligiöse Austausch nicht nur fachlich die „methodics and hermeneutics in Quran and Bible exegesis“, sondern ging auch in alltägliche Bereiche der Glaubenspraxis.

20180427 Bild 1 Ballhorn Morvarid   20180427 Bild 4 Ballhon Arbeitsphase

 


Im Sommersemester 2017 Fellow am Theologischen Forschungskolleg der Universität Erfurt

Juni 2017

Ballhorn_Erfurt Ballhorn_fellow


Verabschiedung von Frau Haskamp

März 2017

Verabschiedung1   

Verabschiedung2

  


     

Theologische Forschung als Vorbereitung auf die Masterarbeit

März 2017

ThForschung1   ThForschung2 

ThForschung3   ThForschung4

  


Was haben uns Heilige Schriften heute zu sagen?

Workshops zum Thema "Schrifthermeneutik" im Iran - Februar 2017

Iran1

Iran2

  


  

"Holocaust? Darüber lesen kannst du morgen noch..."

Horst Selbiger als Zeitzeuge der Holocausts im Institut für Katholische Theologie

selbiger2  

IMG_20170202_174058

       


  

Exkursion in den Weinberg 2016

           

weinberg1

Die Calmont Region bei Bremm an der Mosel    

     

weiberg3

weinberg2

Weinprobe in einem Bremmer Winzerkeller       

        

weinberg6

Synagogenmuseum in Eller-Ediger auf dem Kulturweg der Religionen     

         

weinberg5

         

     


Jüdisch-Christliche Bibelwoche 2016

Bibelwoche 1

Psalmen 107 bis 118

»Vom Aufgang der Sonne bis zu ihrem Niedergang« (Ps 113,3)

24. bis 31. Juli 2016 / 18. bis 25. Tamus 5776

Bibelwoche 2 Bibelwoche 3  Bibelwoche4

   

  


  

  

Besuch des Sabbat-Gottesdienstes in der Jüdischen Kultusgemeinde K.d.ö.R.
   

  

Zusammen mit zehn Studierenden besuchten Herr Prof. Dr. Egbert Ballhorn und Frau Anna Reuling am 1. Juli den Sabbat-Gottesdienst in der Jüdischen Kultusgemeinde in Dortmund.

Zusätzlich war die Gruppe im Anschluss an den Gottesdienst zum Kiddusch der Gemeinde eingeladen, bei welchem sie sich  über die neu gewonnenen Eindrücke austauschen konnte. Interessant für die Studierenden war vor allem der hebräische Gesang des Rabbiners und der Gemeinde. Eine neue Erfahrung war außerdem die räumliche Trennung von Männern und Frauen, da die Frauen auf einer Empore saßen und  somit dem Gottesdienst von oben folgten. Den Studierenden wurde für dessen Mitverfolgen ein Begleitheft zur Verfügung gestellt, in welchem sie der hebräischen Lautschrift folgen konnten. 

Wir danken Rabbiner Apel und der Jüdischen Kultusgemeinde ganz herzlich für die Einladung und ihre Gastfreundschaft!  

   

  


   

Studientag Judentum am 18.05.2016

   

13324377_1051517651590388_366360935_o

13321213_1051517694923717_21915853_o

13323977_1051517714923715_711627822_o

13340793_1051517721590381_1394816058_o

    

   

Jüdisch-Christliche Bibelwoche in Haus Ohrbeck

JCBW 1

JCBW 5

JCBW 2

JCBW 3

JCBW 4

 

Studienexkursion Weinberg 2015

IMG_8108

Weinberg152

Weinberg15

Weinberg153

 

Studientag Judentum 2015

Synagogenbesuch1

Synagogenbesuch2

Synagogenbesuch3

 

Studienexkursion Weinberg 2014

Weinberg141

Weinberg142

Weinberg143