Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Bereichsnavigation

  • Personen+

Hauptinhalt

Kath. Theologie

Univ.-Prof. Dr. Dr. h.c. Norbert Mette – Professor Foto von Univ.-Prof. Dr. Dr. h.c. Norbert Mette

Web-Links

Weitere Informationen

Lehr- und Forschungsbereich

Religionspädagogik/Praktische Theologie

 

Vita / Akademische Laufbahn

  • Verleihung der Ehrendoktorwürde durch die Katholisch-Theologische Fakultät der Universität Freiburg/Schw. (2002)
  • Professor für Katholische Theologie und ihre Didaktik mit dem Schwerpunkt Religionspädagogik/Praktische Theologie an der Universität Dortmund (seit 2002)
  • Professor für Katholische Theologie mit dem Schwerpunkt Praktische Theologie an der Universität-Gesamthochschule Paderborn (1984-2002)
  • Habilitation für Pastoraltheologie und Religionspädagogik (1983)
  • Promotion zum Dr.theol. (1976)
  • Wissenschaftlicher Assistent am Seminar für Pastoraltheologie und Religionspädagogik der WWU Münster (1973-1984)
  • Erste Philologische Staatsprüfung (1972)
  • Studium der Katholischen Theologie und Sozialwissenschaften an der WWU Münster

 

Arbeitsgebiete und Forschungsschwerpunkte

  • Religionspädagogik
  • Pastoraltheologie
  • Sozialethik
  • Religionssoziologie

 

Derzeitige Forschungsprojekte

(laufend bzw. in Vorbereitung)

  • Plurale Wirklichkeit Gemeinde
  • Humanismus in Bibel und Koran
  • Religiöse Sozialisation und Katechese
  • Entwicklung und Förderung kindlicher Spiritualität
  • Sozialpastoral: Kirche und Urbanisierung
  • Einführung in die Pädagogik von Paulo Freire

 

Publikationen in Auswahl

Monographien und Sammelbände (Auswahl)

  • zusammen mit dens.(Hg.), Paulo Freire, Pädagogik der Autonomie. Notwendiges Wissen für die Bildungspraxis, Münster 2008
  • zusammen mit dens.( Hg.), Paulo Freire, Bildung und Hoffnung, Münster 2007.
  • zusammen mit P. Schreiner, D. Oesselmann und D. Kinkelbur (Hg.), Paulo Freire, Unterdrückung und Befreiung, Münster 2007.
  • Praktisch-theologische Erkundungen 2, Berlin 2007.
  • Glauben-Lernen in der Welt von heute (Theologie im Fernkurs. Religionspädagogisch-katechetischer Kurs, Lehrbrief 2), Würzburg 2007 (Neufassung).
  • zusammen mit G. Adam, R. Englert u. R. Lachmann (Hg.), Bibeldidaktik. Ein Lesebuch, Münster 2006.
  • zusammen mit G. Bitter (Hg.), Glauben macht lebendig. Zur Erinnerung an Adolf Exeler, München 2006.
  • Einführung in die katholische Praktische Theologie, Darmstatdt 2005
  • zusammen mit S. Hütte unter Mitarbeit von R. Middelberg u. S. Pahl: Religion im Klassenverband unterrichten. Lehrer und Lehrerinnen berichten von ihren Erfahrungen, Münster 2003.
  • zusammen mit E. Gottwald (Hg.), Religionsunterricht interreligiös. Hermeneutische und didaktische Erschließungen. Festschrift für Folkert Rickers, Neukirchen-Vluyn 2003.
  • zusammen mit F. Rickers (Hg.), Lexikon der Religionspädagogik 2. Bde., Neukirchen-Vluyn 2001 (Lizenzausgabe:Darmstadt 2001).
  • zusammen mit H.-M. Gutmann: Orientierung. Theologie. Was sie kann, was sie will, Reinbek 2000.
  • zusammen mit K. Gabriel und J. Horstmann (Hg.), : Zukunftsfähigkeit der Theologie. Anstöße aus der Soziologie Franz-Xaver Kaufmanns, Paderborn 1999.
  • zusammen mit L. Weckel und A. Wintels (Hg.), Brücken und Gräben. Sozialpastorale Impulse und Initiativen im Spannungsfeld von Gemeinde und Politik, Münster 1999.
  • Praktisch-theologische Erkundungen, Münster 1998.
  • zusammen mit H. Steinkamp (Hg.), Anstiftung zur Solidarität. Praktische Beispiele der Sozialpastoral, Mainz 1997.
  • Religionspädagogik, Düsseldorf 1994.
  • zusammen mit Chr. Bäumler (Hg.), Gemeindepraxis in Grundbegriffen. Ökumenische Orientierungen und Perspektiven, München-Düsseldorf 1987
  • zusammen mit P. Eicher (Hg.), Auf der Seite der Unterdrückten? Theologie der Befreiung im Kontext Europas, Düsseldorf 1989.
  • zusammen mit M. Blasberg-Kuhnke: Kirche auf dem Weg ins Jahr 2.000. Zur Situation und Zukunft der Pastoral, Düsseldorf 1986.
  • zusammen mit H.-U. v. Brachel (Hg.), Kommunikation und Solidarität. Beiträge zur Diskussion des handlungstheoretischen Ansatzes von Helmut Peukert in Theologie und Sozialwissenschaften, Freiburg/Schw. - Münster 1985
  • Voraussetzungen christlicher Elementarerziehung. Vorbereitende Studien zu einer Religionspädagogik des Kleinkindalters, Düsseldorf 1983.
  • zusammen mit H. Steinkamp: Sozialwissenschaften und Praktische Theologie, Düsseldorf 1983.
  • Kirchlich distanzierte Christlichkeit. Eine Herausforderung für die praktische Kirchentheologie, München 1982.
  • zusammen mit N. Greinacher und W. Möhler (Hg.), Gemeindepraxis. Analysen und Aufgaben, München-Mainz 1979.
  • Theorie der Praxis. Wissenschaftsgeschichtliche und methodologische Untersuchungen zur Theorie-Praxis-Problematik innerhalb der praktischen Theologie, Düsseldorf 1978.
  • zusammen mit A. Exeler (Hg.), Theologie des Volkes, Mainz 1978.

 

Beiträge in Sammelbänden, Lexika, Zeitschriften etc. 2007/08

  • Vision as a basic Term in Practical Theology, in: H.-G. Ziebertz/F. Schweiter (eds.), Dreaming the Land. Theologies of Resistance and Hope, Berlin 2007, 199-204.
  • Gaudium et spes – Pastoralna konstitucija pastoralnoga koncila, in: N.A. Ančić/T. Matulić(prir.), Svijetu ususret. Hrvatska katolička theologija i teološki dijalog u Europi, Split 2007, 39-54.
  • Solidarität, in: B.-I. Hämel/Th. Schreijäck (Hg.), Basiswissen Kultur und Religion. 101 Grundbegriffe für Unterricht, Studium und Beruf, Stuttgart 2007, 134f..
  • Ein neues Verständnis von Kirche-Sein. Impulse aus einer lateinamerikanischen Ekklesiologie, in: Diakonia 38 (2007) 198-203.
  • Zum Stand der Entwicklung von Bildungsstandards im Religionsunterricht, in: V. Elsenbast/D. Fischer (Hg.). Stellungnahmen und Kommentare zu „Grundlegende Kompetenzen religiöser Bildung“, Münster 2007, 24-28.
  • Ökumene, in: W. Gräb/B. Weyel (Hg.), Handbuch Praktische Theologie, Gütersloh 2007, 614-626.
  • zusammen mit A. Pithan: Die Theologie Dorothee Sölles – eine religionspädagogisch herausfordernde Relecture, in: H. Kuhlmann (Hg.), Eher eine Kunst als eine Wissenschaft. Resonanzen der Theologie Dorothee Sölles, Stuttgart 2007, 356-375.
  • Schulbezogenes Engagement – Kooperation zwischen Kirche und Schule als pastorale Aufgabe, in: PThI 27 (2007) 150-167.
  • Familie, in: A.Th. Khoury (Hg.), Lexikon religiöser Grundbegriffe. Judentum – Christentum – Islam, Wiesbaden 2007, 240-244.
  • Gastfreundschaft, in: Ebd., 296f.
  • Gemeinschaft, in: Ebd., 323-327.
  • Laie, in: Ebd., 627-629.
  • Säkularisation, in: Ebd., 938-941.
  • Seelsorge, in: Ebd., 974f.
  • Freiheit/Befreiung, in. B. Hübener/G. Orth (Hg.), Wörter des Lebens. Das ABC evangelischen Denkens, Stuttgart 2007, 62-66.
  • „Zwischen uns und euch besteht eine tiefe unüberwindliche Kluft“ (Lk 16,26). Befreiende Bibellektüre im Kontext einer Wohlstandsgesellschaft, in: Chr. Bizer u.a. (Hg.), Bibel und Bibeldidaktik (JRP 23), Neukirchen-Vluyn 2007, 13-18.
  • Bibeldidaktik 1986 – 2006. Ein Überblick, in: Ebd., 175-195.
  • zusammen mit A. Scheunpflug: Anregungen aus Sicht einer systemtheoretischen Erziehungswissenschaft für das Verständnis eines Religionsunterrichts, in: G. Büttner/A. Scheunpflug/V. Elsenbast (Hg.), Zwischen Erziehung und Religion. Religionspädagogische Perspektiven nach Niklas Luhmann, Berlin 2007, 41-54.
  • Religionsunterricht am Ort der Schule – Möglichkeiten, Grenzen, Ambivalenzen, in: RpB 58/2007, 5-26.
  • „Geh auch du hin, tue desgleichen!“ (Lk 10,37). Das beispielhafte Tun des Samariters, in: G. Büttner (Hg.), Zwischen Nachbarschaft und Abgrenzung. Fremde Religionen in der Bibel, Berlin 2007, 89-96.
  • Der Grundbegriff: Gerechtigkeit. Auch in der Praktischen Theologie ist eine grundlegende Revision der Prioritäten erforderlich, in: Die Furche vom 8.11.2007, 21. 23.
  • Der Godly-Play-Ansatz von Jerome W. Berryman in der Perspektive der Kindertheologie, in: Jahrbuch der Kindertheologie Bd. 6: „Man kann Gott alles erzählen, auch kleine Geheimnisse“. Kinder erfahren und gestalten Spiritualität, Stuttgart 2007, 80-90.
  • Volkskirche. 1. Katholisches Verständnis, in: W. Thönissen (Hg.), Lexikon der Ökumene und Konfessionskunde, Freiburg/Br. 2007, 1416f.
  • Ökumene im Religionsunterricht. Impulse von Richard Schlüter zu einer nachkonfessionalistischen Religionspädagogik und –didaktik, in: RpB 59/2007, 29-42.
  • Das Kind als Geheimnis. Godly Play im Kontext katholisch-religionspädagogischer bzw. katechetischer Ansätze, in: Martin Steinhäuser (Hg.), Godly Play. Analysen, Handlungsfelder, Praxis, Leipzig 2008, 22-30.
  • Die vorrangige Option für die Armen – der Weg zu einer samaritanischen Kirche in Lateinamerika und auf der Karibik, in: E. Dertmann/H. Flothkötter (Hg.), „Hoffnung wider alle Hoffnung: Sachzwänge entgrenzen“, Münster 2008, 166-176.
  • Solidarität, in: V. Elsenbast/F. Schweitzer/G. Ziener (Hg.), Werte – Erziehung – Religion. Beiträge von Religion und Religionspädagogik zu Werteerziehung und werteorientierter Bildung, Münster 2008, 136-146.
  • Soziologische und theologische Bedingungen heutiger Glaubensvermittlung, in: ThPrQ 156 (2008) 115-122.
  • zusammen mit D. Freudenreich: „Beziehungsbewusstsein“ als Kern kindlicher Spiritualität, in: L. Fried (Hg.), Das wissbegierige Kind. Neue Perspektiven in der Früh- und Elementarpädagogik, Weinheim-München 2008, 134-151.
  • Quo vadis ecclesia? Ausgangspunkte und Optionen in der Hochschulpastoral, in: K. Hagedorn (Hg.), Biotope der Ermutigung. 25 Jahre Hochschulpastoral in Oldenburg, Oldenburg 2008, 56-68.

 

Nebeninhalt