Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Schwerpunkt Tiertheologie in Dortmund

Im Oktober 2018 erschien das gemeinsame Buch von Simone Horstmann, Thomas Ruster und Gregor Taxacher:

Alles was atmet. Eine Theologie der Tiere.

Projektlaufzeit: 01.10.2018 . Das Projekt wird weitergeführt.

 


alleswasatmet-cover 

>>Kann man von Gott sprechen und zugleich vom Tier schweigen? Der Abschiedsblick der Tiere -  in den Zoos, in den industriellen Mega-Schlachthöfen der Großstädte wie auch in den letzten ihnen noch verbliebenen Naturreservaten - gilt auch einer Theologie, die sich über lange Zeit damit begnügt hat, Schöpfung und Erlösung, Natur und Gnade, Christologie und Trinitätslehre einzig für den Menschen und auf diesen hin zu lehren. Eine solche Theologie hat für viele heutigen Anliegen keine Antworten: Gilt die Hoffnung auf Erlösung nicht auch den leidenden Tieren? Dieser Band verfolgt die oft übersehenen Spuren der Tiere in der Welt der Theologie: in den Erzählungen der Heiligen, der Wüstenväter, in den Texten der Bibel, aber auch in der christlichen Kunst. Erlauben diese bisweilen vergessenen Traditionslinien auch neue Antworten für eine Theologie der Tiere?<<

Die Autorin und Autoren:

THOMAS RUSTER, Dr. theol., geboren 1955, ist Professor für Systematische Theologie am Institut für Katholische Theologie der Technischen Universität Dortmund. 

SIMONE HORSTMANN, Dr. phil., geboren 1984, ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Katholische Theologie der Technischen Universität Dortmund. 

GREGOR TAXACHER, Dr. theol., geboren 1963, ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Katholische Theologie der Technischen Universität Dortmund. 


Dortmunder Tier-Theologie auf Veranstaltungen

Autorin und Autoren sind als Referenten auf Tagungen zum Thema gefragt. Gemeinsam oder einzeln traten bzw. treten sie auf:

  • 24. Oktober 2019: Tiertheologisches Seminar an der Tierärztlichen Hochschule in Hannover
  • 2. Oktober 2019: Vortrag und Diskussion: "Mit Tieren leben und Gott erleben" im Katholischen Forum Dortmund
  • 1. Oktober 2019: Tagung zur Tier-Theologie in der Karl-Rahner-Akademie Köln
  • 18. September 2019: Vortrag und Diskussion: Tiere mit theologischen Augen sehen. Entdeckungen einer Tiertheologie" im Katholischen Forum Dortmund
  • 25. Juni 2019: Vortrag zur Tiertheologie bei der "Firmuni" in Dortmund
  • 22. Juni 2019: Workshop auf dem Evangelischen Kirchentag in Dortmund
  • 5. Juni 2019: Bericht aus der tiertheologischen Werkstatt. Vortrag für das Katholische Bildungswerk Köln
  • 4.-7. März 2019: Panel zur Tiertheologie bei der European Academy of Religion in Bologna
  • 16.-17. Februar 2019: Tagung zur Theologie der Tiere in der Thomas-Morus-Akademie Bensberg
  • 14. Januar 2019: Gott "und das liebe Vieh". Ethik und Theologie angesichts der Tierwelt, Vortrag im Heinrich-Pesch-Haus, Ludwigshafen
  • 12. Januar 2019: Predigt im Rahmen der Glanzlichter-Gottesdienste in der Rigal´schen Kapelle Bad Godesberg über "Tierliebe und Menschenliebe"
  • 31. Oktober 2018: Zum Projekt einer Theologischen Zoologie, Ruhr-Universität Bochum, Kontaktstudium
  • 19.-21. Oktober 2018: Theologische und geistesgeschichtliche Abwertung von Tieren und ihre Revision, Tagung "Mensch und Tier. Neues Verhältnis, anderer Umgang", Ev. Akademie Villigst/Schwerte
  • 6.-7. März 2018: "Christliche Tierethik und Tiertheologie". RU-LehrerInnen-Fortbildung in der Katholischen Landvolkshochschule Hardeshausen


Rezensionen und Reaktionen auf "Alles was atmet":

  • Interview bei WDR 5 am 20. Januar 2019
  • Nürnberger Zeitung vom 7. Dezember 2018, Themenseiten
  • "Schulinformationen Paderborn", Dezember 2018, S. 26
  • "Tiere können uns beseelen": Interview in der Westfalenpost/Harald Ries, 18.10.2018
  • Christ in der Gegenwart 14.10.2018
  • Jugendseiten des Erzbistums Paderborn